Logo des Wasserverbandes Kleine-Elster Winkel

Wichtige Information des Wasserverbandes „Kleine Elster“

 

Schäden durch die Entsorgung ungeeigneter Hygieneartikel über die Toilette!!!


Die durch die Hamsterkäufe verursachte „Toilettenpapierkrise“ verschärft die Problematik der Verstopfungen durch die Entsorgung anderer Materialien in der Kanalisation.

 

 Feuchttücher, Küchenpapier, Taschentücher und andere

 Behelfsmittel haben in der Toilette nichts zu suchen.

 Diese Materialien führen zu Verstopfungen, welche dann mit viel

 Aufwand beseitigt werden müssen, um eine sichere Abwasser-

 entsorgung zu gewährleisten.

 Viele Papiere und Tücher sind aus extra reißfesten Materialien,

 zudem lösen sich diese nach langer Zeit im Wasser nicht auf.

 Die zähen Stränge belasten die Pumpen und bringen diese

 letztendlich zum Stillstand.

 Trotz der angespannten Gesamtlage aufgrund der Corona-Krise

 tragen Sie bitte dazu bei, auch bei kurzfristiger Knappheit an

 Toilettenpapier, keine anderen Stoffe über die Toilette zu

 entsorgen, damit die Abwasserentsorgung reibungslos funktioniert.

Durch diese unsachgemäße Entsorgung entstehen Schäden, welche letztendlich Sie – als Verbraucher, durch die Abwassergebühren bezahlen.

Und deshalb der Appell:

 

In die Toilette gehören menschliche Ausscheidungen und Toilettenpapier – und sonst nichts!

Logo des Wasserverbandes Kleine-Elster Winkel